Gordan Nikolić

  • 1968 geboren
  • Künstlername: Seit 2013 GOTT GORDAN
  • 1992 – 2001 Grafikdesign-Studium, Düsseldorf
  • Assistent für Aktzeichnen bei Prof. Rudi Assmann
  • Lebt und arbeitet im Ruhrgebiet, Ausstellungstätigkeit seit 1994
  • ist Mitbegründer der Künstlergruppen „tausendmeister“ (1995), „GOLD“ (2001) und pXXy PORN (2018).

Gordan Nikolić’ „Kunst der Drastik“ kalkuliert in seiner malerischen Provokation Einstufungen wie geschmacklos, sexistisch oder politisch unkorrekt bewusst mit ein. In öffentlichen Museen hätten diese Bilder es schwer. Und doch sind sie herausfordernd und verstörend. Dieser Künstler lässt uns nicht in Ruhe. In süffisanter Unerbittlichkeit wird an Narben gekratzt, bis sie blutig schimmern.                                                                                                

                                                                                                                                                                          Jürgen Boebers-Süßmann (WAZ)

 

 

 

   Himmelfahrt 2013, Berliner Mahnmal